Über uns

Das sind wir

Wir begleiten Sie beratend im Gespräch und im Hintergrund

Petra Roser

Bestattermeisterin,

Trauerbegleiterin & Trauerrednerin

Kopf, Seele und Herz hinter allem…
immer mit vollem Elan und mit neuen Ideen im Bewusstsein der Verantwortung und … mit ganz viel Herzblut!

Ich möchte eigene Wege gehen,
Neues bewegen und dennoch die Tradition wahren.
Bestatterin zu sein heißt für mich:
zuhören – begleiten – beraten – Vertrauen aufbauen ….
Ein behutsamer Umgang mit
den Angehörigen und ebenso mit den Verstorbenen.
Denn die Familien vertrauen uns
ihr Wertvollstes an – ihre Verstorbenen.
So wollen wir individuelle Wünsche von Familien
spüren & hinterfragen, um so gemeinsam den Weg
des Abschieds gestalten zu können.
Ganz persönlich – ganz individuell.
Abschied nehmen – so einmalig wie das gelebte Leben …

Seit 2001 als Bestatterin tätig.
2010/2011 Weiterbildung zur Trauerbegleiterin.
Ausbildung zur Geprüften Bestatterin im Jahr 2015
und von 2016-2017 die Meisterprüfung
mit allen Höhen und Tiefen durchstanden, überstanden und abgelegt.
Seit 1. März 2019 Inhaberin des Bestattungshauses.

Nikolaus Meer

Trauerbegleiter & Trauerredner

Nikolaus Meer begleitet die Angehörigen
von dem ersten Gespräch an,
bei der Trauerfeier und bei der Beratung
bei Traueranzeigen und Danksagungen.

Wenn der Mensch den Menschen braucht…

dies ist der Leitspruch den er bei seiner Beratung
- von ganzem Herzen -
mit viel Einfühlungsvermögen umsetzt.

Herr Meer ist zudem für die Beratung und Aufnahme
von Vorsorgen sowie der Ausarbeitung
von Vorsorgeverträgen zuständig.

Thomas Höfler

Trauerbegleiter & Trauerredner

Aufgewachsen im elterlichen Familienbetrieb
Höfler – Schreinerei / Bestattungen.

Mehr als vier Jahrzehnte Erfahrung
und Tätigkeit im Bestattungswesen.

Doris Weigl

Bestatterin

Seit 2012 ein wichtige Säule im Haus.
Sie begleitet die Familien vom ersten Gespräch
bis zur abschließenden Danksagung.
Die Wünsche der Angehörigen stehen für sie im Vordergrund
und für deren Umsetzung scheut sie keine Mühen.
Der sensible und vor allem umsichtige Umgang
mit den Verstorbenen ist ihr ein Herzensanliegen.

Frau Weigl ist zudem für
die Aufnahme und der Ausarbeitung
von Vorsorgeverträgen zuständig.

Claudia Löw

Büroorganisation

Eine der wichtigen Frauen im Büro.
Ihre unterstützende Arbeit im Hintergrund
macht sie so unheimlich wertvoll.

Ihre Hauptaufgaben sind die Gestaltungen
von den Traueranzeigen, Danksagungen
und der Trauerkarten.

Sie erledigt die anfallenden und notwendigen
Formalitäten rund um den Sterbefall.
Damit die Berater/*innen den Kopf frei haben,
um voll und ganz bei den Familien sein zu können.

Claudia Eckert

Büroorganisation

Eine der wichtigen Frauen im Büro.
Ihre unterstützende Arbeit im Hintergrund
macht sie so unheimlich wertvoll.

Ihre Hauptaufgaben sind die organisatorische
Vorbereitungen der Trauerfeiern im Hintergrund,
sowie die Erledigung der anfallenden und notwendigen
Formalitäten rund um den Sterbefall. Sie ist auch für
alle Fragen rund um die Vorsorgeverträge zusändig.

Damit die Berater/*innen den Kopf frei haben,
um voll und ganz bei den Familien sein zu können.

Doris Wehrle

Büroorganisation

Seit Juli 2020 neu bei uns im Büro tätig.
Ihre unterstützende Arbeit im Hintergrund
macht sie so unheimlich wertvoll.

Ihre Hauptaufgaben sind die organisatorische
Vorbereitungen der Trauerfeiern im Hintergrund,
sowie die Erledigung der anfallenden und notwendigen
Formalitäten rund um den Sterbefall.

Damit die Berater/*innen den Kopf frei haben,
um voll und ganz bei den Familien sein zu können.

Die Gestaltung der Erinnerungsbücher
liegt Ihr besonders am Herzen.

Ulrike Spittler

Beratung

Seit der Übernahme von Bestattungen Spittler
ist Ulrike Spittler nach wie vor
für die Begleitung der Sterbefälle
in und um Opfingen hauptsächlich zuständig.

Sie führt die Gespräche mit den Angehörigen,
begleitet die Abschiede sowie die Trauerfeiern.

Walter Austermühl

ehemaliger Inhaber

Als ehemaliger Inhaber von Bestattungen W. Zepp.
am liebsten der „Mann im Hintergrund“
jedoch immer und stetig zur Stelle wenn er gebraucht wird.
Durch seine jahrelange Erfahrung
weiß er für fast jedes Problem eine Lösung
und ist sich für keine Aufgabe zu schade.

In Anzug und Krawatte trifft man ihn
nur ganz selten an, getreu seinem Motto:
„Muss ja nicht gleich jeder sehen, dass ich womöglich der Chef bin“.

So kümmert er sich in den letzten Jahren
hauptsächlich um den Betrieb und
den Ablauf der Friedhofsarbeiten,
die von Schallstadt-Mengen aus koordiniert werden.


 

Fürsorglicher Umgang mit Verstorbenen, Begleitung von Abschieden und Trauerfeiern

Frank Sieland

Bestatter

Als Quereinsteiger kam er 2015 zu uns.
In der Stille und in der Ruhe liegt die Kraft...

Ein Mann mit Dekorationstalent.

Bei der Versorgung ist ihm der fürsorgliche Umgang
und ein würdiger Abschied
für die Angehörigen ein Wichtiges.
Hierfür hat er inzwischen auch zwei Seminare
für die fachgerechte Versorgung Verstorbener besucht.

Serge Grass

Bestatter

Unser „Franzose“ mit viel Charme.
Die Liebe zum Beruf und sein
persönlicher Einsatz macht ihn so besonders.

Mit seinem einzigartigen Einfühlungsvermögen
begleitet er die Familien beim Abschied
nehmen und beim Gestalten der Trauerfeier.

Er vermittelt den Angehörigen das Gefühl,
dass Sie in den Stunden des Abschieds nicht alleine sind.

Sein Leitspruch ist:
„Ich bin für Sie da und höre Ihnen gerne zu,
denn die Aufgabe der Tröstenden liegt darin,
zuzuhören und sich Zeit zu nehmen“

Dennis Wagner

Außendienst

Seit Juni 2018 verstärkt er unser Team
im Außendienst voller Eifer,
Elan und Wissbegierigkeit.

Wir freuen uns auf eine gemeinsame
lehrreiche Zukunft mit ihm.


 

Unser Nachwuchs

Kimberly Lindner & Maurizio Keil

Bestattungsfachkräfte

Stolz sind wir auf unsere beiden frisch ausgelernten Bestattungsfachkräfte.

Von der anfänglichen Zurückhaltung
ist nichts mehr zu spüren.
Beide haben durch ein Schulpraktikum
den Weg zu uns gefunden und die Ausbildung
durchgehalten und ausgehalten.

Im Sommer 2020 haben sie
die Prüfung abgelegt und bestanden.

Wir sind froh, sie weiterhin bei uns zu haben.
und unser Team durch zwei qualifizierte
Bestattungsfachkräfte bereichern zu können.

Jeder der Beiden, mit seiner ganz eigenen Persönlichkeit...

Mara Forsthuber

Auszubildende

Unsere Auszubildende ist mit vollem Elan
und Eifer bei der Sache.
Im Jahr 2019 hat sie Ihre Ausbildung
bei uns begonnen.
Sie freut sich darüber,
jeden Tag etwas Neues dazu zu lernen
in dem recht abwechslungsreichen
Beruf der Bestattungsfachkraft.

Ihre Stärke liegt in der Kreativität
- was man besonders bei der Dekoration
der Trauerfeiern und dem Nähen der
Erinnerungskissen sehen kann.

Schön, dass Sie bei uns ist.