Chronik

Chronik

Ein kleiner Rückblick auf die Entwicklung von Bestattungen W. Zepp:

Seit 1955 steht Bestattungen W. Zepp für die sorgsame Begleitung von Angehörigen und Verstorbenen. Wie damals üblich entstand aus der damalig bestehenden Schreinerei von Herrn Wilfried Zepp und seiner Frau Erika in kleinen Schritten das heutige Bestattungshaus. Im Jahr 1987 wurde das Bestattungshaus von Herrn Walter Austermühl und seiner Frau Ingrid aus Schallstadt-Mengen übernommen, weitergeführt und Stück für Stück zu dem ausgebaut - was es heute ist.

Im Jahr 2004 wurde Bestattungen Höfler aus Heitersheim übernommen sowie im Jahr 2011 Bestattungen Spittler aus Opfingen. Mit dem Hauskauf in Breisach am Rhein und der Renovierung sowie Erweiterung im Jahr 2010 entstand an diesem Standort ein Haus mit eigenen Versorgungs- sowie Abschiedsräumen.

Heute wird das Bestattungshaus ZEPP-Höfler-Spittler mit seinen Standorten in Heitersheim, Breisach am Rhein, Ehrenkirchen, Schallstadt und Opfingen vom Hauptgeschäft in Bad Krozingen aus durch den Inhaber Walter Austermühl und Frau Petra Roser sowie den Mitarbeitern, die wir Ihnen auf der folgenden Seite vorstellen, geführt.